· 

Farbe des Jahres 2020 ist Classic Blue

 

Mit dem Jahr 2020 starten wir in ein neues Jahrzehnt. Wir spüren es: Es ist der Beginn einer neuen Ära, die zweifellos zahlreiche Herausforderungen mit sich bringen wird. Die Welt ist im Umbruch und der Sprung in ein neues Jahrzehnt, die 20er Jahre, steht bevor. In dieser schnelllebigen Zeit, in der ein Trend, eine Technologie oder ein Post den nächsten jagt, wächst in den Menschen die Sehnsucht nach Beständigkeit.

 

Das PANTONE Color Institute, der führende Farben-Experte, wählt jedes Jahr einen einzigen Farbton aus, von dem es glaubt, dass er in den Bereichen Mode, Kultur, Architektur oder Marketing vorherrscht. PANTONEs erste Farbe des jahres war 1999 Cerulean. Ein heiterer Farbton, der als die Farbe des "neuen Jahrtausends" gepriesen wurde.

 

Ceruleans Einfluss in diesem Jahr durchdrang den kulturellen Zeitgeist und reichte von Wohnkulturtrends bis zu High Fashion. Der eine oder andere erinnert sich vielleicht noch an den Monolog von Meryl Streep als Miranda Priestly im Film „Der Teufel trägt Prada“, in dem sie darlegt, wie eine Farbe eine globale Industrie dominieren kann.

 

So verwundert nicht, dass nun beim Wechsel zu einem neuen Jahrzehnt wieder ein Ton aus der blauen Farbfamilie gewählt wurde. Für PANTONE scheint Blau für eine Phase zu stehen, die viele Veränderungen, Ängste aber auch Hoffnungen mit sich bringt. Gefühle, die entstehen, wenn eine neue Phase beginnt.

 

Laurie Pressman, verantwortlich für die Geschäfts- und Kreativstrategie des PANTONE Color Institute erläutert es so: "Von Zeit zu Zeit (wie auch 1999) scheint auf der Welt die gleiche Angst zu herrschen. Aus diesem Grund haben wir PANTONE 19-4052, Classic Blue, als unsere Farbe für 2020 ausgewählt. Die Entscheidung basiert auf dem, was wir in unserer globalen Kultur für das neue Jahr 2020 erwarten. Es ist ein beschwichtigendes Blau, voller Ruhe und Zuversicht. Es baut Verbindung auf." Laut Pressman war PANTONE der Ansicht, dass die Farbe Zuverlässigkeit, Vertrauenswürdigkeit, Glaubwürdigkeit und Beständigkeit hervorhebt. Das sind alles Eigenschaften, die in den schnelllebigen, anstrengenden Situationen in der heutigen Welt geschätzt werden. Sie wies auch darauf hin, dass das tiefe Blau dem des Himmels in der Abenddämmerung entspricht, was ein gutes Beispiel dafür ist, warum diese Farbe bei so vielen Menschen Resonanz findet.

 

 

Zum Beispiel "Der Himmel in der Abenddämmerung - es ist kein Mitternachtsblau, es ist nachdenklich, aber es ist nicht so tief und mysteriös", sagt Laurie Pressman. „Es spricht für unsere Vorfreude. Wenn man an den Himmel in der Dämmerung denkt, ist der Tag noch nicht vorbei. Sie freuen sich auf das, was Sie noch vorhaben. Es ist beruhigend, regt aber gleichzeitig zum Nachdenken an. Es unterstreicht unseren Wunsch nach dieser verlässlichen, verankernden Grundlage, auf der wir aufbauen können, wenn wir die Schwelle zu einer neuen Ära überschreiten. Wir leben in einer Zeit, die Vertrauen und Zuversicht fordert. Wir alle sehen diesen blauen Himmel und können uns darauf beziehen, er ist faszinierend."

 

Tatsächlich scheint die klassische blaue Farbe genau in die Zeit zu passen. Die Farbe ist sowohl geschlechts- als auch saisonunabhängig, so dass er für Menschen in allen Lebensbereichen zugänglich und stimmig ist. Darüber hinaus ist der Indigofarbton ein natürlicher Farbton, der sich aus Pflanzen gewinnen lässt. Dies macht ihn zu einer Farbe, die gut zur aktuellen Nachhaltigkeitsbewegung passt. Gleichzeitig ist Classic Blue ein Sinnbild für Tradition und kann mit Nostalgie oder Konvention in Verbindung gebracht werden - wie beispielsweise ein klassischer blauer Anzug. "Wir kehren zu Klassikern zurück, weil in der Welt alles chaotisch scheint", sagt Pressman. "Es geht nicht darum, es so zu machen, wie du es in der Vergangenheit getan hast, sondern es neu zu interpretieren.

 

PANTONEs Kompetenz in Bezug auf Farben kann als besonders vertrauenswürdig eingestuft werden. Das bedeutet aber nicht, dass die Auswahl der Farbe ein Muss ist. „Die Farbwahl spricht den Zeitgeist an, es ist ein Vorschlag, wohin es gehen soll", sagt Leatrice Eiseman, Geschäftsführerin des PANTONE Color Institute. "Die Auswahl stellt die Kreativen vor eine Herausforderung: Wie würden Sie diese Farbe verwenden, kombinieren, wie sehen Sie das?" Und das Spielen mit den eigenen Ideen und Vorstellungen kann beginnen.

 

Quelle: TIME, pm ProMarketing